Pasta Gorilla

Stefan

Ich bin Journalist und durfte die Pasta Gorillas im Rahmen des Instagram-Formats „SWR Heimat Baden-Württemberg“ eine Woche lang begleiten. Vor dem Trip war ich mir unsicher, ob ich der körperlichen Belastung standhalten würde. Ob ich bei einer harten Bergetappe eventuell sogar abbrechen müsste. Aber genau das Gegenteil war der Fall: Ich fühlte mich beflügelt.
Auf unserer gemeinsamen Reise habe ich viel gelernt. Über meinen Körper, meinen Willen, die Natur, über das Gefühl von Freiheit und Freundschaft. Julian, Nico und Felix haben mir gezeigt, dass man nicht viel braucht, um glücklich zu sein. Zelt, Schlafsack, Campingkocher, ein einsames Fleckchen Erde an einem abgelegenen See zum Übernachten und der Tag ist perfekt. Alles, was ich zum Leben brauche und mich glücklich macht, passt auf ein Fahrrad.

Alles, was ich zum Leben brauche und mich glücklich macht, passt auf ein Fahrrad.
Stefan Bächle

Es sind die kleinen Dinge, die vielen Begegnungen mit den Menschen, die das Leben ausmachen. Zu oft gerät dies im schnellen Berufsalltag in Vergessenheit.
Während ich diese Zeilen schreibe, sitzen Julian, Felix und Nico höchstwahrscheinlich auf ihren Rädern und fahren weiter in Richtung Tokio – oder noch viel wichtiger – in Richtung ihres Traums: ein Leben in Freiheit und Abenteuerlust.
Ich hoffe, ich kann meine Erkenntnisse möglichst lange im Kopf und im Herzen bewahren. Ich wünsche den Pasta Gorillas auf ihrer Reise alles Gute. Ich freue mich, sie eines Tages wieder gesund in die Arme schließen zu dürfen und vielleicht sogar nochmal gemeinsam mit ihnen auf Tour zu gehen.
Macht’s gut Jungs, äääähhhhm Gorillas!

Schau Dir meine Woche mit den Pasta Gorillas im Video an.

Sei live dabei

Folge unserer Radtour zu Olympia 2020